Geschäftskonto ohne Schufa: Vergleich 2019 & Wissenswertes

geschäftskonto ohne schufa


Ein Geschäftskonto ohne Schufa ist selten. Banken eröffnen nur ungern ein Geschäftskonto ohne Schufa-Abfrage oder verlangen horrende Gebühren dafür. Vor allem für Selbstständige, Freiberufler (Freelancer) und Unternehmer in Gründungsphase (Start-ups) stellt dies ein Problem dar.

Doch es gibt gute Neuigkeiten: Wir haben in unserem Geschäftskonto ohne Schufa Vergleich 2019 top Firmenkonto-Angebote gefunden, die trotz Schufa und geringer Bonität eröffnet werden können.

Kostenpunkt: Ab 0 € pro Jahr!

Empfehlung: Bestes Geschäftskonto ohne Schufa jetzt ansehen

Geschäftskonto ohne Schufa: Aktueller Anbieter Vergleich


Der folgende Vergleich zeigt die Geschäftskonten, die aktuell auch bei schlechter Schufa und Bonität eröffnet werden können.

Geschäftskonto ohne Schufa

Kontoführung / Monat

Konto für

Besonderheiten

Antrag

Bonkredit
Kontist Geschäftskonto

0 €

Selbstständige, Freiberufler, Einzelunternehmern

  • Empfehlung für Freiberufler

  • Kostenloses Geschäftskonto

  • In 10 Minuten eröffnet

Zum Antrag
Penta Geschäftskonto
PENTA Geschäftskonto

0 €

UG, GmbH, AG, GbR, OHG, PartG, KG, e.K., eG

  • Empfehlung für Unternehmen (GmbH u.Ä.)

  • Kostenloses Geschäftskonto

  • Nicht für Freiberufler & Selbstständige

Zum Antrag
Online Konto
OnlineKonto Geschäftskonto

9,90 €

Freiberufler, Selbstständige, Unternehmen

  • 100% ohne SCHUFA

  • Kontonummer steht sofort zur Verfügung

  • Versteckte Kosten

Zum Antrag
Online Konto
Global Geschäftskonto

8 €

Unternehmen & Vereine

  • Für Unternehmen & Vereine

  • 100% ohne SCHUFA

  • Versteckte Kosten

Zum Antrag
Paycenter Logo
ACC Premium Geschäftsonto

8 €

Unternehmen

  • Eröffnung ohne Bonitätsprüfung

  • 98 € für Einrichtung

  • 30 € für Aktivierung

Zum Antrag

Stand

Fazit: Geschäftskonto ohne Schufa Vergleich

Die Auswahl an schufafreien Business Konten ist in Deutschland begrenzt. Die drei gängigsten Geschäftskonten ohne Schufa werden im obigen Vergleich miteinander vergleichen.

⇒ Unsere Empfehlung für Freiberufler: Für Selbstständige, Freiberufler und Einzelunternehmern empfehlen wir das kostenlose Geschäftskonto ohne Schufa von Kontist. Es handelt sich um ein kostenloses Business Konto inklusive MasterCard und Real-Time Steuereinschätzung.

>> Direkt zur Kontist Geschäftskonto-Eröffnung: kontist.com/product/bank-account


⇒ Unsere Empfehlung für Unternehmen: Für Unternehmer empfehlen wir das kostenlose Geschäftskonto ohne Schufa Prüfung von PENTA. Es ist kostenlos, enthält eine Business Kreditkarte und kann auch von Startups und Unternehmen in Gründung eröffnet werden.

>> Direkt zur Penta Geschäftskonto-Eröffnung: getpenta.com/de/open-account


Geschäftskonto ohne Schufa? Ja das geht!

Nicht immer ist ein negativer Schufa-Eintrag der Grund dafür, dass ein Antrag auf ein Geschäftskonto abgelehnt wird. Gerade Selbstständige, Freiberufler und Start-ups werden von Banken häufig als wenig kreditwürdig eingestuft.

Dies hängt weniger mit Schufa-Einträgen zusammen als mit der fehlenden Gewissheit regelmäßiger Zahlungseingänge

„Selbst wenn sich ein Freelancer vor Aufträgen kaum retten kann, kommt es vor, dass er von der Bank als Geschäftskunde abgelehnt wird. Hier schafft ein Geschäftskonto ohne Schufa Abhilfe.“



Schufafreies Geschäftskonto für Freelancer, Selbstständige, Unternehmer & Co

Lösung bei schlechter Bonität

Die Firmenkonten aus unserem Vergleich sind sehr unterschiedlich. Während manche mit Dispo und echter Kreditkarte / EC-Karte angeboten werden, bekommt man bei anderen „nur“ eine Prepaid Kreditkarte. Für Freelancer mag das reichen, für Unternehmen allerdings nicht.

Deshalb:

Für Neugründungen einer UG, GmbH oder ähnlichen Kapitalgesellschaft spielt die Bonität der Gesellschafter in der Regel keine große Rolle. Die Kapitalgesellschaft agiert als juristische Person.

So hat unser Test das Geschäftskonto von Penta als ideale Lösung für Neugründungen entlarvt.



Tipp der Redaktion: Sie wissen nicht wie es um Ihre Bonität und Schufa steht?

Jetzt SCHUFA Bonitätsauskunft einholen


Was kostet ein Geschäftskonto ohne Schufa?

Ein Geschäftskonto ohne Schufa kann sehr teuer sein. Während herkömmliche Geschäftskonten bereits teurer als Privatkonten sind, schlagen Banken bei schufafreien Angeboten noch einmal einiges drauf. Wer also auf der Suche nach einem Firmenkonto ist, das trotz Schufa eröffnet werden kann, sollte auf bestimmte Kostenpunkte achten. Nur so kommt man versteckten Kosten auf die Schliche.

Welche Kostenpunkte sind zu beachten?

  • Kontoführung / Monat
  • Buchungsposten (beleghaft)
  • Buchungsposten (beleglos)
  • Bargeld abheben
  • Einzahlungen
  • Girocard / Kreditkarte
  • Kontoauszüge

Hinweis: Auch auf die Kosten für die Aktivierung beziehungsweise Einrichtung eines gewerblichen Kontos sollte man beim Vergleichen achten. Hier lauern versteckte Gebühren, die nicht zu unterschätzen sind.

Kontist überzeugt durch faire Gebühren und modernen Funktionen © kontist.com

Geschäftskonto versus schufafreies Firmenkonto: Unterschiede

Während Banken seit Juni 2016 dazu verpflichtet sind, jeder Privatperson ein Girokonto zu eröffnen, besteht diese Pflicht bei Geschäftskonten nicht. Trotzdem gibt es einige Banken, bei denen man ein Geschäftskonto ohne Schufa eröffnen kann.

Ein solches Konto bietet im Grunde dieselben Funktionen und Leistungen wie ein klassisches Geschäftskonto. Der einzige Unterschied liegt darin, dass ein Geschäftskonto trotz Schufa keinen Dispokredit besitzt. Das bedeutet, dass man das Konto nicht überziehen kann – es funktioniert auf Guthabenbasis.

Banken ist das Risiko Geschäftskunden mit einer schwachen Bonität oder negativen Schufa Einträgen einen Dispo / Kreditlinie einzuräumen schlichtweg zu hoch. Vor allem für Personen mit negativer Schufa stehen die Chancen auf ein Geschäftskonto mit Dispo schlecht.

„Ein Geschäftskonto ohne Schufa gibt es nur selten mit Kreditrahmen.“

Da das Geschäftskonto ohne Schufa auf Guthabenbasis funktioniert, gibt es in der Regel auch keine herkömmliche Kreditkarte mit Überziehungsmöglichkeit. Bei den meisten Konten ist eine Prepaid Kreditkarte oder Debit MasterCard enthalten.

Der wohl größte Unterschied zwischen einem herkömmlichen Businesskonto und einem Geschäftskonto trotz Schufa sind allerdings die Kosten.

Es gibt viele schwarze Schafe, die die Dringlichkeit von bonitätsschwachen Geschäftskunden ausnutzen und für jede Buchung horrende Gebühren erheben.

Tipp der Redaktion: Bei Penta & Kontist gibt es sogar kostenlose Firmenkonten ohne Schufa – top


Schufafreies Geschäftskonto: Empfehlung für Freiberufler:

Gerade als Freiberufler hat man häufig kein geregeltes Einkommen, weshalb die Chancen auf ein klassisches Geschäftskonto relativ gering sind.

Es gibt aber gute Nachrichten: Bei Kontist können auch Freelancer und selbstständige ein kostenloses Geschäftskonto eröffnen – und das ungeachtet der jeweiligen Bonität.

„Kontist ist unseren Erfahrungen nach das aktuell beste Geschäftskonto für Freiberufler."

Kontist überzeugt mit einem innovativen Smartphone Konto inklusive MasterCard. Man kann zwischen zwei Kontomodellen wählen:

Der Kontist Free Version (kostenlos) und dem Kontist Premium Konto mit super Features wie Echtzeit-Steuereinschätzung und automatischer Kategorisierung von Transaktionen.

Kontist Geschäftskonto jetzt kostenlos eröffnen


  • Kostenloses Geschäftskonto ohne SCHUFA
  • Inklusive MasterCard
  • Kostenlose Buchungsposten
  • Absolut seriös & fair

Schufafreies Geschäftskonto: Empfehlung für Unternehmen:

Für Unternehmen (UG, GmbH, AG, GbR, OHG, PartG, KG u.Ä.) ist das Penta Geschäftskonto aktuell die beste Wahl.

Es handelt sich um ein digitales Geschäftskonto, das bequem online und per App geführt werden kann.

Besonders überzeugt hat uns bei Penta die schnelle und unkomplizierte Kontoeröffnung.

„Das Online Geschäftskonto wird innerhalb von 48 Stunden eröffnet und man kann das Stammkapital direkt auf die IBAN einzahlen.“

Sogar als Unternehmen in Gründung bekommt man bei Penta ein vollwertiges Business Konto und kann sein Stammkapital darauf einzahlen!

Penta Geschäftskonto jetzt kostenlos eröffnen
  • Kostenloses Geschäftskonto für Unternehmen
  • Inklusive Business MasterCard
  • Kostenlose Buchunjgsposten
  • Auch für Startups
  • Auch für Unternehmen
  • Auch für Unternehmen in Gründung

Häufige Fragen zum Thema

Gibt es auch Geschäftskonten ohne Schufa Meldung?

Eine Meldung an die Schufa entsteht nur bei Geschäftskonten, die über einen Dispo verfügen. Bei den meisten schufafreien Firmenkonten handelt es sich aber um Konten auf Guthabenbasis (ohne Überziehung). Es entseht deshalb keine Meldung beziehungsweise kein Eintrag bei der Schufa.

Bieten auch Banken wie die Commerzbank, Postbank oder Sparkasse solche Konten an?

Während das neue Zahlungskontengesetz seit 2016 Fililabnaken wie die Commerzbank und Sparkasse dazu verpflichtet, jedem Bürger –  ungeachtet seiner Bonität – ein privates Girokonto (Basiskonto) zu eröffnen, besteht diese Pflicht bei gewerblichen Konten nicht. Deshalb wird man bei Postbank & Co kein Geschäftskonto trotz schlechter Bonität bekommen.